Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Zahnriemen wechseln

Florabest VertikutiererBeim Zahnriemen handelt es sich um ein Bauteil, welches so gut wie in jedem Gerät enthalten ist, das mittels eines Antriebes gesteuert wird. Demnach findet man ihn mindestens im Auto, daneben aber auch in jedem Vertikutierer. Um seine Arbeit fachgerecht zu erledigen, bedarf es einer regelmäßigen Kontrolle, im Idealfall kann man ihn ebenfalls austauschen. Da dies über kurz oder lang ohnehin notwendig ist, möchten wir nachfolgend für Sie alle wichtigen Einzelheiten über den Zahnriemen eines Vertikutierers zusammenfassen. Sie erfahren, wofür er überhaupt gut ist und wie Sie ihn fachgerecht austauschen können, ohne den Fachmann rufen zu müssen.

Welche Aufgabe erledigt ein Zahnriemen?

Zahnriemen wechselnEr wird auch als Treibriemen bezeichnet und ist der Teil eines jeden Motors. Der Zahnriemen ist außen flach und besitzt auf seiner Innenseite eine Zahnung. Diese lässt sich formschlüssig auf ein Zahnrad legen, wo die jeweiligen Erhebungen ineinandergreifen.

» Mehr Informationen

Gefertigt sind die meisten Zahnriemen aus Kunststoff oder einem Gummi, der sehr haltbare Eigenschaften hat. Durch die Zahnung entsteht keinerlei Schlupf, womit sie sich auch zur Steuerung diverser Gerätschaften eignen.

Seine Aufgabe besteht einzig und alleine darin, den Motor anzutreiben. Durch seine Beschaffenheit gibt es jedoch den Nachteil, dass er einen hohen Verschleiß aufweist und seine Spannung mit der Zeit nachlässt. Daher muss er sowohl beim Auto als auch beim Vertikutierer nach einer gewissen Zeit erneuert werden.

Regelmäßige Maßnahme beim Vertikutierer

Um zu gewährleisten, dass der Zahnriemen seine Arbeit nach wie vor einwandfrei erledigt, ist es erforderlich, ihn regelmäßig zu kontrollieren. Überprüfen Sie daher beim Vertikutierer oder Benzin Rasenmäher einmal wöchentlich die Spannung. Läuft das Gerät länger, sollte er ebenfalls nach getaner Arbeit gecheckt werden.

» Mehr Informationen

So tauschen Sie den Zahnriemen aus

Wenn Sie bemerken, dass die Spannung des Zahnriemens erheblich nachlässt, sie diese nicht mehr korrigieren können, oder er sogar reißt, ist ein Austausch erforderlich. Diesen können Sie bei den meisten Geräten in der Regel selbst vornehmen.

» Mehr Informationen

Besorgen Sie sich zunächst beim Hersteller einen geeigneten Zahnriemen für den Austausch. Legen Sie auch unbedingt die Betriebsanleitung bereit. Gehen Sie dann wie folgt vor:

  • Sorgen Sie zunächst dafür, dass der Zündkerzenstecker abgezogen ist, damit das Gerät sich nicht selbständig einschaltet.
  • Befolgen Sie jeden Schritt mit Vorsicht, da andernfalls Quetschgefahr für die Finger besteht. Im Idealfall tragen Sie ein paar Schutzhandschuhe, die für feinere Arbeiten geeignet sind.
  • Entfernen Sie zuerst den Zahnriemenschutz, der sich meistens auf dem kleineren der zwei bis drei Zahnräder befindet.
  • Danach folgt die Lösung mehrerer Schrauben, um die Befestigung am Motorfuß zu lockern.
  • Der Motor sollte sich nun kippen lassen.
  • Sofern er nicht gerissen ist, entfernen Sie nun den alten Zahnriemen mit einem Werkzeug. Eine Alternative besteht auch daraus, ihn mit einer scharfen Schere durchzuschneiden. Anschließend können Sie ihn abnehmen.
  • Der neue Zahnriemen wird jetzt korrekt auf das Zahnrad aufgelegt.
  • Drehen Sie die jeweiligen Zahnräder vorsichtig, um den Zahnriemen langsam aber sicher aufzufädeln.
  • Drücken Sie dabei auch immer wieder die Verzahnungen in die Keilscheiben, so dass der Riemen zum Schluss optimal aufliegt.
  • Ziehen sie daraufhin wieder sämtliche Schrauben fest.
  • Befestigen Sie zuletzt noch den Keilriemenschutz.

Zwar gestaltet sich der Austausch der Riemen je nach Vertikutierer oder Rasenmäher unterschiedlich, allerdings weichen dabei lediglich kleinere Schritte von der oben aufgeführten Anleitung ab. Grundsätzlich sollte der Tausch des Zahnriemens jedoch keinerlei Problem darstellen.

Achtung bei der Beschaffung von Ersatz

Zwar gleichen sich Zahnriemen oftmals, doch gibt es sie, speziell was Vertikutierer und Rasenmäher angeht, in unterschiedlichen Breiten. Bringen Sie demnach vor der Besorgung eines neuen Riemens in Erfahrung, welches Modell Sie benötigen, um einen fachgerechten Einbau zu gewährleisten.

» Mehr Informationen

Tipp! Für gewöhnlich bieten die Hersteller auf ihrer Webseite entsprechende Ersatzteile an, insbesondere wenn es sich um eine namhafte Marke handelt. Womöglich werden Sie sogar im Baumarkt fündig, in der Abteilung für Gartengeräte.

Vor- und Nachteile des eigenen Austauschs

Durch den selbständigen Austausch des Zahnriemens entstehen Ihnen größtenteils nur Vorteile. Diese haben wir, zusammen mit den Nachteilen, nachfolgend einmal aufgelistet:

Vorteile Nachteile
  • kostengünstige Möglichkeit des Austauschs
  • Sie erlernen mit dem Vertikutierer oder Rasenmäher einen besseren Umgang, weil Sie einen tieferen Einblick in die Technik erlangen
  • Ersatzteile sind relativ leicht zu beschaffen
  • für gewöhnlich mit wenigen Handgriffen und etwas Sorgfalt erledigt
  • wenn es zu einem Problem kommt, sollten Sie zwangsläufig einen Fachmann rufen, damit dies nicht zu einem größeren Schaden führt

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

[ratings]

Neuen Kommentar verfassen