Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wie Vertikutierer Messer schärfen?

Florabest VertikutiererFür den Vertikutierer ist die Entfernung von Moos und Rasenfilz eine echte Herausforderung. Selbst wenn er für solche Aufgaben geschaffen ist, stumpfen selbst nach einem Einsatz von ein- bis zweimal jährlich seine Messer recht schnell ab. Dann wird es Zeit, sie zu schärfen. Doch wie schaffen Sie das am leichtesten? Wir können Ihnen schon jetzt sagen: Die Messer eines Vertikutierers zu schärfen ist nicht schwer, nur mit ein klein wenig Aufwand verbunden. Wir möchten Ihnen daher nachfolgend schildern, wie man es richtig macht, damit das Gerät hinterher wieder einwandfrei arbeitet.

Diese Vorbereitungen sollten Sie treffen

Wie Vertikutierer Messer schärfen?Bevor Sie nun die Messer Ihres Vertikutierers abmontieren, sollten Sie sicherstellen, dass nicht noch die Möglichkeit besteht, dass er sich selbständig einschaltet. Ziehen Sie daher den Stecker aus der Stromversorgung. Sofern Ihr Vertikutierer mit Benzin arbeitet, genügt die Entfernung der Zündkerze, sowie des daran befestigten Steckers.

» Mehr Informationen

Sorgen Sie dafür, dass Sie sich nicht verletzen können. Da die Klingen des Vertikutierers selbst im stumpfen Zustand böse Verletzungen verursachen können, empfehlen wir Ihnen daher, Handschuhe und eine Schutzbrille anzuziehen. Denn nicht selten fliegen bei der Aufbereitung der Klingen kleinste Späne durch die Luft.

Alles zur manuellen Schärfung der Klingen

Sie können selbstverständlich eine Maschine zur Rate ziehen, wenn es um die Schärfung der Klingen geht. Als Laie sollten Sie jedoch zunächst die manuelle Behandlung in Erwägung ziehen. Sie ist mit einem geringeren Risiko verbunden. Zudem haben Sie die meisten Gerätschaften und Hilfsmittel bereits zu Hause, sofern Sie handwerklich ein wenig begabter sind. Für die Schärfung benötigen Sie:

» Mehr Informationen
  • einen Satz Handfeilen
  • zwei Schleifsteine
  • Wasser für die Reinigung
  • Lappen
  • Schraubstock
  • Klingenöl

Nehmen Sie nun die Bedienungsanleitung Ihres Vertikutierers zur Hand und suchen Sie nach der Anleitung zum Ausbau der Klingenleiste. Gehen Sie genau nach den Empfehlungen vor. Halten Sie die Klingen erst einmal in der Hand, ist es wichtig, diese zunächst zu reinigen. Nutzen sie hierfür den Lappen und das Wasser und putzen Sie die einzelnen Klingen so gut es geht.

Tipp! Anschließend spannen Sie die Welle in den Schraubstock, so dass diese sich nicht selbständig lösen kann. Sie können auch eine andere Option zur Fixierung in Betracht ziehen, der Schraubstock ist jedoch am sichersten.

Nun bearbeiten Sie die Messerwelle mit den Schleifsteinen und dem Satz Handfeilen. Achten Sie bei der Arbeit stets darauf, dass Sie den bestehenden Winkel nach wie vor einhalten. Nur so leistet der Vertikutierer im Nachhinein wieder einen sauberen Schnitt und befreit Ihre Wiese von Moos und anderem Unrat.

Für den Feinschliff eignet sich eine Schleiffeile. Diese ist besonders leicht zu handhaben, weil sie einen eigenen Griff hat und meist sehr flach gestaltet ist. Auf diesem Weg gelangen Sie auch in den hintersten Winkel der Vertikutierwalze.

Montieren Sie die Messerwelle hinterher wieder gemäß der Bedienungsanleitung am Vertikutierer. Im gleichen Arbeitsgang ist es außerdem empfehlenswert, ein wenig Klingenöl aufzubringen. So bleiben die Messer etwas länger scharf.

Regelmäßige Reinigungs- und Wartungsarbeiten

Sofern Sie schon im Voraus ein wenig dazu beitragen möchten, dass die Klingen länger halten und Sie diese nicht allzu oft schleifen müssen, können Sie das ganze Jahr über nach der Benutzung ein gewisses Maß an Reinigungsarbeiten vollziehen.

» Mehr Informationen

Tipp zu Beginn: Ziehen Sie den Stecker aus der Dose, oder entfernen Sie den Zündkerzenstecker, um ein selbständiges einschalten zu vermeiden.

Kontrollieren Sie regelmäßig die Lager auf ihre Funktionstüchtigkeit. Sollten hieran Reparaturen erforderlich sein, nutzen Sie ausschließlich die Originalteile, die Ihnen im Fachhandel angeboten werden. Sollten Sie dort nicht fündig werden, können Sie den Hersteller kontaktieren. Im Regelfall bietet dieser sogar eine eigene Homepage für Ersatzteile an.

Ziehen Sie regelmäßig Muttern und Schrauben nach, um eine einwandfreie Funktion zu gewährleisten. Bei der Wartung werfen Sie am besten gleich einen Blick auf die Sicherheitsvorrichtungen. Hin und wieder ist es außerdem erforderlich, den integrierten Luftfilter auszutauschen. Diesen erhalten Sie ebenfalls im Handel, oder direkt beim Hersteller. Gleiches gilt auch für die Zündkerzen. Sind diese zu verrußt, besorgen Sie sich einen Ersatz.

Überprüfen Sie die Lagerung

Ein Punkt, den viele vernachlässigen, der aber maßgeblichen Einfluss auf die Klingenschärfe haben kann, ist die Lagerung. Sofern Sie den Vertikutierer richtig lagern, setzen seine Messer weniger Flugrost an, oder stumpfen aufgrund von anderen Faktoren ab.

» Mehr Informationen

Hinweis: Lagern Sie einen Vertikutierer möglichst nicht in geschlossenen, oder feuchten Räumen, in denen kein Luftzug herrscht. Dieser Punkt ist besonders wichtig, wenn es sich um ein benzinbetriebenes Gerät handelt. Leeren Sie den Öl- und Benzintank bis zum nächsten Gebrauch und entsorgen Sie die Reste fachgerecht.

Die Messerwelle sollte vor dem Einlagern in jedem Fall frei von

  • Gras,
  • Moos und
  • anderem Unrat

sein, andernfalls beschädigt dies über einen gewissen Zeitraum die Messer.

Vor- und Nachteile der manuellen Schärfung

Selbstverständlich können Sie die Klingen des Vertikutierers auch von einem Profi schärfen lassen. Allerdings ist dies nicht ohne Gebühr möglich. Außerdem bringt die eigene Schärfung weitere Vorteile mit sich:

Vorteile Nachteile
  • Schärfung ist jederzeit möglich
  • entsprechendes Werkzeug ist nicht teuer
  • eigentliche Schärfung ist kostenlos
  • kostet meist eine geringe Gebühr
  • nicht jeder Service übernimmt diese Aufgabe

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

[ratings]

Neuen Kommentar verfassen