Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Vertikutierer reparieren

Craftfull VertikutiererWer ein Grundstück mit einem Garten besitzt, wird kaum um einen Vertikutierer herumkommen. Insbesondere Vertikutierer mit einem Motor sind hilfreiche Geräte, um die Oberfläche zu bearbeiten, was für ein gutes Klima im Boden und damit für einen gesunden Rasen sorgt. Funktioniert der Vertikutierer nicht mehr richtig oder ist möglicherweise sogar ganz defekt, kann das schwerwiegende Folgen haben: Der Rasen kann nicht mehr von Moos und Unkraut befreit werden und nimmt unter Umständen nachhaltig Schaden. Was Sie in einem solchen Fall tun können und wie Sie Ihren Vertikutierer reparieren, erklären wir Ihnen in diesem Text.

So funktioniert ein Vertikutierer

Vertikutierer reparierenEin Vertikutierer kämmt sich mit seinen Messern durch die Rasenoberfläche, wodurch der Rasen besser mit Luft versorgt wird. Das Ergebnis des Vertikutierens ist innerhalb kurzer Zeit eindeutig zu erkennen: Der Rasen wirkt frischer und ist deutlich grüner. Deswegen wird empfohlen, einen Rasen zweimal pro Jahr mit einem Vertikutierer zu behandeln.

» Mehr Informationen

Ein Vertikutierer ist an der Unterseite mit scharfen Messern ausgestattet, die über eine Kurbelwelle angetrieben werden. Bewegen Sie das Gerät nun über den Rasen, zerkleinern die Messer loses Moos und Unkraut. Die Rückstände werden nach hinten befördert und in einem Fangkorb gesammelt. Der Rasen wird durch die Anwendung von dem Ballast befreit, der sein Wachstum hemmt.

Tipp! Im Lieferumfang von Vertikutierern ist häufig eine zusätzliche Walze enthalten, an der keine Messer angebracht sind, sondern dünne Metallstifte. Sie sind ideal geeignet, um gelöstes Unkraut aufzusammeln. Sind Sie beispielsweise nach dem ersten Durchlauf mit einem Vertikutierer nicht zufrieden, können Sie den Rasen nach 14 Tagen noch einmal mit der anderen Walze bearbeiten, um ein besseres Ergebnis zu erzielen.

Die Stiftung Warentest empfiehlt, etwa zwei Wochen vor dem Vertikutieren Dünger auf dem Rasen aufzubringen. Dieser sorgt dafür, dass das Gras gut nachwächst. Das Vertikutieren ersetzt nicht das Mähen des Rasens. Schließlich sind die Messer eines Vertikutierers nicht so scharf wie die eines Rasenmähers, sie können nur das lose Material an der Oberfläche bearbeiten. Deswegen sollten Sie vor dem Vertikutieren den Rasen auf eine Länge von maximal drei Zentimetern mähen.

Diese Arten von Vertikutierern gibt es

Es gibt verschiedene Arten von Vertikutierern. Die grundsätzliche Funktionsweise ist allerdings bei allen identisch.

» Mehr Informationen
  • Vertikutierer ohne Antrieb: Bei diesen Modellen wird die Walze durch das Schieben angetrieben. Diese Vertikutierer zu verwenden, erfordert einen hohen Kraftaufwand.
  • Elektrovertikutierer: Ein Elektromotor sorgt für die Bewegung der Walzen. Sie brauchen das Gerät also nur zu schieben, benötigen allerdings eine Stromversorgung.
  • Benzinvertikutierer: Die Walze wird durch einen Benzinmotor angetrieben. Der ist kraftvoll, allerdings auch wesentlich lauter als ein Vertikutierer mit einem Elektromotor.

Diese defekte können an einem Vertikutierer auftreten

Die Messer eines Vertikutierers nutzen sich schnell ab. Steine oder Holz, die sich im Rasen befinden, sorgen für einen erhöhten Verschleiß, wenn sie auf die Klingen treffen. Die Walzen mit den Messern lassen sich mit wenigen Handgriffen ausbauen. Das bedeutet zum einen, dass Sie die Klingen leicht manuell schärfen können, wenn Sie das nötige Equipment besitzen. Außerdem ist es möglich, beim Hersteller eine neue Walze als Zubehör zu kaufen und diese einzusetzen.

» Mehr Informationen

Handelt es sich nicht um einen rein mechanischen Vertikutierer, sondern um ein Gerät, dessen Walze durch einen Motor angetrieben wird, können technische Defekte am Antrieb zu Problemen führen. Funktioniert der Vertikutierer nicht mehr richtig, sollten Sie zunächst überprüfen, ob er sich äußerlich in einem einwandfreien Zustand befindet. Macht das Gerät einen augenscheinlich guten Eindruck auf Sie, liegt ein Defekt der Technik nahe.

Tipp! Läuft der Motor nicht an, sollten Sie sicherstellen, dass eine Stromversorgung oder eine ausreichende Menge Benzin vorhanden ist. Möglicherweise hemmen Verschmutzungen das Gerät. Wenn Sie diesen Verdacht haben, sollten Sie es gründlich reinigen. Verwenden Sie keinesfalls Wasser, um elektronische Teile oder den Benzinmotor zu säubern. In der Bedienungsanleitung finden Sie nützliche Tipps, die Sie beim Reinigen beachten sollten.

Hilft auch das nicht, ist eine Reparatur durch einen Fachmann oder den Hersteller empfehlenswert. Falls Sie über diesen Schritt nachdenken, sollten Sie abwägen, ob sich eine teure Reparatur noch auszahlt oder ob Sie sich besser einen neuen Vertikutierer anschaffen.

Vor- und Nachteile von Vertikutierern

Wer wert auf einen gepflegten Rasen legt, sollte ihn nicht nur mähen, sondern auch regelmäßig vertikutieren. Mit welchen Vorteilen und Nachteilen das verbunden ist, haben wir in der nachfolgenden Übersicht zusammengefasst.

Vorteile Nachteile
Durch das Vertikutieren verpassen Sie Ihrem Rasen ein ansprechendes Aussehen. Bei der Wahl des Vertikutierers müssen Sie einen Kompromiss eingehen. Alle Gerätetypen haben gewisse Vor- und Nachteile.
Um die Wirkung nachhaltig zu erzielen, brauchen Sie den Rasen nur zweimal pro Jahr zu vertikutieren. Der Rasen muss im Vorfeld behandelt werden, um die bestmögliche Wirkung zu erzielen.
Einfache Vertikutierer sind bereits zu geringen Preisen erhältlich.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

[ratings]

Neuen Kommentar verfassen