Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Poolroboter – eine saubere Lösung für jeden Swimmingpool

Poolroboter Die Robotertechnologie hat längst auch in privaten Haushalten und Gärten Einzug gehalten. Es ist längst nichts Ungewöhnliches mehr, wenn ein kleiner und fleißiger Roboter zum Beispiel den geliebten Rasen eigenständig kurz hält und für eine gepflegte Grünfläche vor oder hinter dem Haus sorgt. Mit einem Poolroboter bietet sich nun auch für das hauseigene Schwimmbecken eine saubere Lösung an, denn dieses praktische Gerät saugt Boden und Wand des Beckens ab und gibt so Unterstützung für eine stetig gute Wasserqualität. Doch vor einer Kaufentscheidung steht bei diesem praktischen Utensil immer der Vergleich. Wie ein Poolroboter Test aufzeigt, gibt es hier doch einige Unterschiede, Vor- und Nachteile sowie wichtige Auswahlkriterien, die Ihnen bei einem Kauf eines solchen Roboters für den Pool behilflich sein werden.

Poolroboter Test 2019

Ein Poolroboter Test macht die Unterschiede deutlich 

Poolroboter So hochwertig und effizient eine Filteranlage im Schwimmbecken auch dafür sorgt, dass regelmäßig das Wasser umgewälzt und gereinigt wird: Immer werden sich am Boden und an der Wand des Beckens Schmutzpartikel absetzen. Hier kann ein Poolreiniger automatisch Schmutz und anderes aufnehmen und absaugen.

» Mehr Informationen

Grundsätzlich ist ein solch automatischer Poolreinigungsroboter mit einem wasserdichten Gehäuse ausgestattet. Handelt es sich um einen Poolreiniger elektrisch, so ist das stromzuführende Kabel sehr gut abgedichtet, damit kein Wasser eindringen kann.

Hinsichtlich der Absaugfunktion aber gibt es unterschiedliche Typen, die schlussendlich ein wichtiges Auswahlkriterium sein können:

  1. Manueller Poolreiniger: wird einfach mittels Saugschlauch an die jeweilige Filteranlage des Pools angeschlossen und gibt die Schmutzpartikel direkt in die Pumpe ab, wodurch eine Rückspülung über die Filteranlage notwendig wird
  2. Roboter Poolreiniger mit eigener Pumpe und Filtersystem: die Schmutzpartikel werden hier direkt ins Auffanggefäß des Roboters eingesaugt, so dass keine Rückspülung notwendig wird
  3. Halbautomatischer Poolroboter: wird direkt an die jeweilige Filteranlage des Schwimmbeckens angeschlossen, wobei durch den so erzeugten Unterdruck die entsprechende Saugleistung erzeugt wird
  4. Poolreiniger automatisch: besitzen einen sogenannten Selbstantrieb und arbeiten durch den integrierten Filter sowie dem eingebauten Prozessor völlig eigenständig und unabhängig von der Filteranlage

Diese Typisierung der einzelnen Poolroboter Testsieger macht sich zunächst in der Preisgestaltung bemerkbar. Darüber hinaus aber richtet sich die jeweilige Saugfunktion und Arbeitsweise des Poolreiniger Bodensaugers nach den örtlichen Begebenheiten. So spielen bei der Auswahl des geeigneten Roboters für den eigenen Pool Faktoren wie Standort und Form des Schwimmbeckens, Innen- oder Außenpool sowie die Häufigkeit des Badebetriebes eine wichtige Rolle.

Tipp: Ein automatischer Reinigungsroboter benötigt immer einen absolut geraden und ebenen Untergrund, um seine Reinigungsleistung in vollem Umfang einzusetzen.

Hinweis: Bei einem vollautomatischen Poolroboter muss der Sand der Filteranlage seltener gereinigt oder ausgetauscht werden und die Intervalle der Rückspülungsvorgänge reduzieren sich deutlich.

Vor- und Nachteile der verschiedenen Typen von Poolroboter Testsiegern 

Variante Vor- und Nachteile
manueller Poolreiniger Bodensauger
  • günstige Preise
  • geringe Verschleißerscheinungen
  • Treppenreinigung möglich
  • zeit- und kraftaufwendig
halbautomatischer Poolroboter, wie beispielsweise der Berlan Poolreiniger
  • zum Teil günstige Preisangebote
  • geringe Verschleißerscheinungen
  • langlebig, zuverlässig und gründlich
  • sorgt für zusätzliche Bewegung im Wasser
  • Treppenreinigung nicht möglich
  • reinigt keine Ecken und Kanten
  • bleibt an Leitern hängen
automatischer Reinigungsroboter, wie zum Beispiel der Dolphin Poolreiniger
  • zuverlässige und bequeme Reinigung von Boden und Wand
  • verteilt zusätzlich Pflegemittel
  • filtert zusätzlich das Wasser
  • schnell und effizient
  • höhere Kosten bei der Anschaffung
  • nicht unbedingt für alle Anlagen geeignet, die nach dem Salzchlor-Elektrolyse-System arbeiten

Natürlich sind die Nachteile unter Umständen etwas zu vernachlässigen, wenn man die effiziente und durchaus bequeme Art der Poolreinigung bei den einzelnen Typen von Roboter Poolreinigern gegenüberstellt. Für welchen Sie sich schlussendlich entscheiden, hängt ganz von Ihren persönlichen Bedürfnissen und Ansprüchen oder aber Ihren finanziellen Möglichkeiten ab.

Darauf sollten Sie achten, wenn Sie einen Poolroboter kaufen möchten

Neben den eigenen Ansprüchen und Möglichkeiten gibt es dennoch einiges, worauf Sie achten sollten, wenn Sie einen Poolroboter kaufen möchten. Denn wie Stiftung Warentest deutlich macht, gibt es neben Poolrobotern von namhaften Herstellern wie

» Mehr Informationen
  • Poolreiniger Zodiac,
  • Poolreiniger Intex,
  • Dolphin Poolreiniger,
  • Berlan Poolreiniger

auch jene, die unter dem Begriff No-Name laufen.

Bester Poolroboter gesucht? Achten Sie auf folgende Kriterien:

Auswahlkriterien Poolroboter Hinweise bzw. Erklärung
Größe des Pools
  • kleinere Becken kommen mit einer manuellen Ausführung eines Poolreiniger Bodensaugers aus
  • größere Becken oder Steilwandpools erfordern durchaus einen automatischen Reinigungsroboter
Form des Pools
  • vor allem runde Ausführungen sind nicht ideal für alle angebotenen Poolroboter Testsieger
  • häufig ist hier eine manuelle Säuberung von Ecken, Kanten und Rundungen nötig
Kabel- und Schlauchlänge
  • abhängig vom Typ des Roboter Poolreinigers ist eine entsprechende Länge von Kabel und Schläuchen notwendig, um überall saugen zu können

Im Übrigen hat ein Poolroboter Test ergeben, dass vor allem die Geräte von namhaften Herstellern die Qualitätsansprüche in jeder Hinsicht gut bis sehr gut erfüllen. Bei anderen Reinigungsgeräten, wie zum Beispiel auch Whirlpool Reinigern, mussten zum Teil Abstriche gemacht werden, da hier die Verarbeitung oder die Langlebigkeit der Ersatzteile zu wünschen ließ. Zudem haben die Testberichte hier aufgezeigt, dass Ersatzteile recht preisintensiv oder nur schwer erhältlich sind.

Tipp: Häufig kann man einen Poolroboter auch bei Saturn oder Media Markt günstig kaufen. So spart man sich in jedem Fall die Kosten für den Versand.

Ein Poolreiniger Roboter Test erleichtert die Kaufentscheidung

Immer sauberes Wasser im Pool, und das möglichst ohne große Kraftanstrengung oder zeitaufwendige Mühen kann nur ein Poolroboter Testsieger garantieren. Dabei ist die große Auswahl von automatischen Reinigungsrobotern recht groß und kann vielleicht ein wenig in die Irre führen. Denn jedes Gerät hat seine Vorzüge. Es lohnen sich also immer ein Preisvergleich sowie das Lesen der Testberichte.

» Mehr Informationen

Die effizient arbeitenden Roboter für den eigenen Pool sind dabei durch den Poolroboter Test ganz praktisch auch im Online Shop wählbar. Denn durch einen solchen Poolreiniger Roboter Test kann man zu jeder Zeit immer das richtige Gerät für das hauseigene Schwimmbad auswählen. Achten Sie dabei immer auf die Hinweise und Tipps in puncto automatischer Schwimmbadreiniger, dann bleibt auch Ihr Wasser stets sauber und weitestgehend frei von Keimen, Algen und anderen Verunreinigungen, wie sie vor allem unter freiem Himmel immer wieder vorkommen können.

Übrigens: Gerade ein Dolphin Poolreiniger oder auch ein Poolreiniger von Zodiac sind nur zwei Beispiele für die Langlebigkeit eines solch praktischen Roboterkollegen für das Schwimmbecken.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

[ratings]

Neuen Kommentar verfassen